Hakuna Matata. Wie bitte? Was heißt denn das? Bisher kannte ich das nur aus dem Dschungelbuch... Das ist Swahili und bedeutet "kein Problem" oder besser "alles in bester Ordnung".

In der ersten Unterrichtsstunde verstehe ich so rein gar nichts. Dank aber unseres tollen Lehrers Joshua wird es langsam immer besser. Mittlerweile kann ich sogar sagen was ich möchte, wie es mir geht, wer ich bin und woher ich komme. Der Sprachkurs ist immer von montags bis freitags von 08:00 – 15:00 Uhr und echt anstrengend. Dafür lerne ich jede Menge.

Joshua begleitet uns in die Stadt, um einige Besorgungen zu machen. Interessant ist, dass die Verkäufer ihre Preise steigern, wenn Sie uns sehen. Die erste Busfahrt zurück ins Kloster ist ein echtes Erlebnis. Anders als bei uns in Deutschland sagt man dem Fahrer, wohin man möchte. Man zahlt erst am Ziel für die Fahrt. 400 Tansania-Schilling für eine Fahrt sind umgerechnet 16 Eurocent (1TS = 0.00040 Euro). Wow!